Fachklinik Release – Entwöhnung, Adaption und Nachsorge

Fachklinik Release – Entwöhnung, Adaption und Nachsorge

Fachklinik Release – Entwöhnung, Adaption und Nachsorge
Fachklinik, Adaption, Eingliederungshilfe
Nordrhein-Westfalen

Fachklinik Release – Entwöhnung, Adaption und Nachsorge
Merschstraße 49
59387 Ascheberg-Hebern

Fax: 02599 9385-85
Telefon: 02599 9385-0

release@netzwerk-suchthilfe.org
www.netzwerk-suchthilfe.org



Aufnahme Name:
Birte Henniges
Aufnahme Telefon:
02599 9385-12
Träger:
Netzwerk Suchthilfe gemeinnützige GmbH
QM Zertifikate:
CertIQ (nach deQus)
Plätze:
42
Gesamtleitung:
Dr. Selma Music
Therapieleitung:
Dr. Selma Music
Ärztliche Leitung:
Dr. Selma Music
Verwaltungsleitung:
Denis Schinner
Indikation:
Alkohol, Illegale Drogen, Crystal/Amphetamine, Mehrfachabhängigkeit
Indikation Beschreibung:

Zusätzlich hält die Einrichtung 5 Plätze zur Behandlung von AD(H)S bereit.

Zusätzliche Erkrankungen:
Persönlichkeitsstörung, Depression, Trauma, ADHS, Nikotinabhängigkeit, Delinquenz, Neurologische Erkrankungen
Verbandszugehörigkeit:
buss, fdr, DRK
Personengruppen:
Gemischte Einrichtung
Besondere Personengruppen:
Migranten, Paare, Eltern mit Kind, Wohnungslose, Arbeitslose
Besondere Personengruppen Beschreibung:
Eine Aufnahme von Patienten mit Kindern (als Begleitperson) ist nur in der Adaptionsphase möglich
Personen mit Behinderungen:
Gehbehinderte
Fremdsprachen Therapieangebote:
Polnisch, Russisch
Juristische Auflagen:
Gerichtlich angeordnete Suchtbehandlung, Behandlung nach §35/§36 BtMG, Gerichtlich angeordnete Betreuung nach Betreuungsgesetz
Zusätzliche Angebote:
Kurzzeittherapie, Auffangbehandlung, Integrierte Adaption, Substitution
Haustiere erlaubt:
Ja
Haustiere Beschreibung:
Nach erfolgter Vorabsprache und Infogespräch können Patienten ihren Hund mit die Behandlung mitbringen. Die Bedingungen dafür erfragen Sie bitte über das Aufnahmebüro
Hauptbeleger:
Deutsche Rentenversicherung Westfalen
Kostenträger:
Deutsche Rentenversicherung Bund, Deutsche Rentenversicherung Regional, Krankenkassen, Sozialhilfeträger