Adaptionseinrichtung „An der Bergstrasse“

Adaptionseinrichtung „An der Bergstrasse“

Adaptionseinrichtung „An der Bergstrasse“
Adaption
Hessen

Adaptionseinrichtung „An der Bergstrasse“
Kalterer Straße 3 a
64646 Heppenheim

Fax: 0 62 52 / 93 24 24
Telefon: 0 62 52 / 93 24 20

adaption@caritas-bergstrasse.de
www.adaption-heppenheim.de



Aufnahme Name:
Petra Vettel
Aufnahme Telefon:
0 62 52 / 93 24 21
Träger:
Caritasverband Darmstadt e. V., Heinrichstrasse 32A, 64283 Darmstadt, Tel.: 06151 999-0, www.caritas-darmstadt.de
QM Zertifikate:
DIN EN ISO 9001:2000 und deQus. Anerkannt nach BAR
Plätze:
14
Therapieleitung:
Petra Vettel, Suchttherapeutin (VDR), Leitung/Organisation
Ärztliche Leitung:
Dr. med. Carlo Schmid, Ärztlicher Leiter, Arzt für Psychiatrie/Psychotherapie, Sozialmedizin
Verwaltungsleitung:
Karl-Heinz Schön (M.A.)
Indikation:
Alkohol, Illegale Drogen, Medikamente, Pathologisches Glücksspiel
Indikation Beschreibung:

Eine gewachsene Zusammenarbeit mit den umliegenden Firmen sichert die Praktikumsphase und schafft Voraussetzungen für die berufliche Wiedereingliederung. Zahlreiche Fachkliniken der Umgebung vermitteln alkohol-, medikamenten- und drogenabhängige Patienten im Anschluss an die stationäre Entwöhnungsphase. Alle Patienten der Adaption sollen über ein ausreichendes Maß an stationärer Therapieerfahrung und Abstinenzstabilität

verfügen. Das Ziel ist, wieder eigenständig am Erwerbsleben teilzunehmen und den Lebensalltag selbstständig zu gestalten. Unter realen Bedingungen können bisherige Behandlungsschritte in der Praxis erprobt werden.

Dieses Konzept schließt sowohl die Arbeit als auch die Haushaltsführung und die Freizeitgestaltung als Elemente des Alltags ein. Regionale und überregionale Belegung entsprechend der Indikationsstellung. Zentrale Lage mit optimaler Verkehrsanbindung. Qualifizierte Schuldnerberatung. Festangestellter Arzt.

Zusätzliche Erkrankungen:
Persönlichkeitsstörung, Depression, Angststörung, Kognitive Defizite, ADHS, Nikotinabhängigkeit, Organische Erkrankungen
Verbandszugehörigkeit:
Caritas, buss, CaSu
Personengruppen:
Gemischte Einrichtung
Besondere Personengruppen:
Migranten, Wohnungslose, Arbeitslose
Personen mit Behinderungen:
Rollstuhlfahrer, Gehbehinderte
Juristische Auflagen:
Gerichtlich angeordnete Suchtbehandlung, Behandlung nach § 35/§ 36 BtMG
Haustiere erlaubt:
Nein
Hauptbeleger:
Deutsche Rentenversicherung Hessen
Kostenträger:
Deutsche Rentenversicherung Bund, Deutsche Rentenversicherung Regional, Krankenkassen, Sozialhilfeträger, Beihilfeträger