Fachklinik Am Birkenweg

Fachklinik Am Birkenweg

Fachklinik Am Birkenweg
Tagesklinik
Hessen

Fachklinik Am Birkenweg
Birkenweg 17
64295 Darmstadt

Fax: 0 61 51 / 1 30 37-10
Telefon: 0 61 51 / 1 30 37-0

tagesrehabilitation@caritas-darmstadt.de
www.tagesrehabilitation.de



Aufnahme Name:
Gabriele Bauer
Aufnahme Telefon:
0 61 51 / 1 30 37-0
Träger:
Caritasverband Darmstadt e. V., Heinrichstrasse 32A, 64283 Darmstadt, Tel.: 06151 999-0, www.caritas-darmstadt.de
Plätze:
20
Ärztliche Leitung:
Dr. med. Ursula Hebrank, Ärztliche Leiterin, Fachärztin für Psychiatrie/Psychotherapie, Qualitätsmanagement
Verwaltungsleitung:
Jochen Bickel, Sozialpädagoge
Indikation:
Alkohol, Illegale Drogen, Crystal/Amphetamine, Medikamente, Mehrfachabhängigkeit, Pathologisches Glücksspiel
Indikation Beschreibung:

„Tagsüber Therapie – abends und am Wochenende zu Hause“

Indikationen für die ganztägig ambulante Entwöhnungsbehandlung (Tagesrehabilitation)

Die Tagesrehabilitation eignet sich für Patienten aus den Regionen Darmstadt, Frankfurt, Mainz, Wiesbaden, Groß-Gerau, Rüsselsheim, Offenbach, Aschaffenburg, dem Odenwald und der Bergstrasse. Sie erreichen die Einrichtung innerhalb von 45 bis 60 Minuten.

Die Tagesreha steht in ihrer Therapiedichte zwischen ambulanter Reha mit wöchentlichen Gesprächs- u. Gruppenterminen und vollstationärer Reha (Tages- u. Abendprogramm, Wohnen in der Einrichtung, usw.).

Der Patient muss zuversichtlich sein, seine Ziele im tagesklinischen Setting zu erreichen. Der Patient muss in der Lage sein, abends und am Wochenende zuhause suchtmittelfrei zu bleiben. Kombinierte stationär-teilstationäre Behandlung mit der Klinik „Schloß Falkenhof“ und weiteren Kliniken im Umfeld möglich, ebenso kombinierte Behandlung mit ambulanter Therapie im Anschluss möglich.

Zusätzliche Erkrankungen:
Psychose, Persönlichkeitsstörung, Depression, Angststörung, Nikotinabhängigkeit
Verbandszugehörigkeit:
buss, CaSu, Caritas
Personengruppen:
Gemischte Einrichtung
Besondere Personengruppen:
Senioren, Migranten, Arbeitslose
Personen mit Behinderungen:
Rollstuhlfahrer, Gehbehinderte, Minderbegabte
Juristische Auflagen:
Gerichtlich angeordnete Suchtbehandlung, Gerichtlich angeordnete Betreuung nach Betreuungsgesetz
Zusätzliche Angebote:
Kombitherapie, Kurzzeittherapie, Auffangbehandlung
Haustiere erlaubt:
Nein
Hauptbeleger:
Deutsche Rentenversicherung Bund
Kostenträger:
Deutsche Rentenversicherung Bund, Deutsche Rentenversicherung Regional, Krankenkassen, Sozialhilfeträger, Beihilfeträger