Fachkrankenhaus Hansenbarg

Fachkrankenhaus Hansenbarg

Fachkrankenhaus Hansenbarg
Fachklinik
Hamburg, Niedersachsen

Fachkrankenhaus Hansenbarg
Franz-Barca-Weg 36
21271 Hanstedt i. d. Nordheide bei Hamburg

Fax: 0 41 84 / 8 99-170
Telefon: 0 41 84 / 8 99-0

info.fkh@alida.de
www.hansenbarg.de



04184 / 899-114
Alida Schmidt-Stiftung
Hamburger Straße 152
22083 Hamburg
Telefon 0 40 / 22 71 01-0
www.alida.de
DIN EN ISO 9001:2015 deQus
100
Dr. med. Robert Stracke, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Suchtmedizin
Dr. rer. nat. Thomas Hilge, Leitender Psychologe
Dr. med. Robert Stracke, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Suchtmedizin
Peter Lutz
Alkohol, Medikamente, Mehrfachabhängigkeit

Vor den Toren Hamburgs, am nördlichen Rand der Lüneburger Heide, liegt in verkehrsgünstiger Lage das Fachkrankenhaus Hansenbarg. Die Klinik ist eine gut eingeführte Rehabilitationseinrichtung mit langjähriger Tradition in der Suchttherapie.

Unser Verständnis von „Sucht“ basiert auf dem wissenschaftlich anerkannten sogenannten „bio-psycho-sozialen“ Entstehungsmodell, das diese unterschiedlichen Entwicklungsstränge gleichermaßen in der Therapie beachtet. Des Weiteren begreifen wir Sucht als Folge und Bewältigungsversuch einer tiefgreifenden Störung grundlegender menschlicher Grundbedürfnisse wie denen nach Orientierung, Kontrolle, Bindung an andere Menschen, Selbstwertachtung, Lustbefriedigung und Unlustvermeidung.

Unser Therapiekonzept umfasst Abschnitte, die aufeinander aufbauen und die unterschiedlichen und ineinandergreifenden Ursachen süchtigen Verhaltens individuell behandeln. Das Zusammenleben in der Klinik und in den Bezugsgruppen ist dabei ein wesentliches verbindendes Element. Hier kann man Beziehungsmuster und auch -probleme erkennen, die im Zusammenhang mit problematischem Alkoholkonsum stehen, und auch eigene Ressourcen und Kraftquellen wiederentdecken.

Für Patienten mit speziellen Problembereichen haben wir u.a. nachfolgende Indikationsgruppen eingerichtet.

• Depressionsbewältigung

• Angstbewältigung

• Persönlichkeitsstile

• Selbstsicherheitstraining

• „Rauchfrei nach Hause“

• Abstinenzstabilisierung

• Stressmanagement

• Zufrieden älter werden

• Freizeitgruppe

• Konflikte im Beruf

• Führerscheingruppe

• Bewerbungstraining

• Computer/EDV-Training

• Konzentrationstraining

Wir entwickeln unsere auf die individuellen Bedürfnisse unserer Patienten zugeschnittenen Therapiemöglichkeiten stetig weiter. Darüber hinaus bietet unsere Klinik die Möglichkeit, Selbsthilfegruppen aus dem Hamburger und niedersächsischen Raum während der Behandlung kennenzulernen.

Persönlichkeitsstörung, Depression, Angststörung, Trauma, Nikotinabhängigkeit, Kognitive Defizite, Psychosomatik
buss
Gemischte Einrichtung
Senioren
Gerichtlich angeordnete Suchtbehandlung
Kombitherapie, Kurzzeittherapie, Auffangbehandlung
Nein
Deutsche Rentenversicherung Nord
Deutsche Rentenversicherung Bund, Deutsche Rentenversicherung Regional, Krankenkassen, Beihilfeträger