Psychosomatische Klinik Bergisch Gladbach, Institutsambulanz

Psychosomatische Klinik Bergisch Gladbach, Institutsambulanz

Psychosomatische Klinik Bergisch Gladbach, Institutsambulanz

Psychosomatische Klinik Bergisch Gladbach, Institutsambulanz
Ambulante Therapie
Nordrhein-Westfalen

Psychosomatische Klinik Bergisch Gladbach, Institutsambulanz
Schlodderdicher Weg 23a
51469 Bergisch Gladbach

Fax: 02202/206-193
Telefon: 02202/206-0 (Zentrale)

ambulanz@psk-bg.de
www.psk-bg.de



Gabriele Habbig
02202/206-194
ambulanz@psk-bg.de
PSK Psychosomatische Klinik Bergisch Land gGmbH
KTQ-Reha 2012
Chefarzt Dr. med. Thomas Kuhlmann, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, psychotherapeutische Medizin
Oberarzt Jens Gebhardt, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
Dr. med. Thomas Kuhlmann, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, psychotherapeutische Medizin
Herr Sascha Klein, Herr Magnus Kriesten
Alkohol, Illegale Drogen, Medikamente, Mehrfachabhängigkeit, Pathologisches Glücksspiel

Psychiatrische / psychotherapeutische Diagnostik und Behandlung (ggf. Verordnung von Medikamenten, Erstellung von ärztlichen Attesten, Durchführung von Drogentests im Urin, Blutentnahmen, Krisenintervention).

Beratung und Therapie bei primär Drogen-, Medikamenten- und / oder Alkoholabhängigkeit durch multiprofessionelles Team.

Vermittlung in stationäre Entwöhnungsbehandlung, Behandlung bei problematischem Cannabis-/Partydrogenkonsum, ambulanter Alkoholentzug, Nemexin-Behandlung, Beratung Angehöriger und weiterer Bezugspersonen, sozialdienstliche Unterstützung und psychiatrische Krankenpflege, Substitutionsbehandlung (siehe unten).

Zusammenarbeit mit niedergelassenen Ärzten, Beratungsstellen, Kliniken, Bewährungshilfe, Ämter, Justizbehörden, etc.

Offene Sprechzeiten: Mo 10:00 – 13:00, Di und Do 16:00 – 18:00, Mi 10:00 – 12:00, Fr 13:00 – 14:00.

Teil der Psychosomatischen Klinik Bergisch Gladbach mit qualifiziertem Entzug Drogenabhängiger (Akut-Stationen, 42 Betten), medizinischer Reha Alkohol-/Medikamentenabhängiger (A-Abt., 40 Betten) und Drogenabhängiger (D-Abt., 40 Betten einschl. adaptiver Phase), Institutsambulanz und betreutem Wohnen.

Psychose, Persönlichkeitsstörung, Depression, Angststörung, Trauma, Kaufsucht, Nikotinabhängigkeit, Delinquenz, Kognitive Defizite, Organische Erkrankungen
buss
Gemischte Einrichtung
Jugendliche, Senioren, Migranten, Paare, Schwangere, Eltern mit Kind, Wohnungslose, Arbeitslose
Gehbehinderte
Polnisch, Russisch
Migrationssprechstunde (Russisch, ukrainisch, Polnisch)
Gerichtlich angeordnete Suchtbehandlung
Entzug, Substitution
Ambulante substitutionsgestützte Behandlung [Ermächtigung des Chefarztes],
pychosoziale Betreuung für substituierte Drogenabhängige
Nein
Krankenkassen