RehaCentrum Alt-Osterholz

RehaCentrum Alt-Osterholz

RehaCentrum Alt-Osterholz

RehaCentrum Alt-Osterholz
Fachklinik
Bremen

RehaCentrum Alt-Osterholz
Osterholzer Landstraße 49a
28325 Bremen

Fax: 0421/ 80 94 9-111
Telefon: 0421/80 94 9-0

rehacentrum@therapiehilfe.de
www.therapiehilfe.de



Aufnahme Name:
Anke Voß / Janina Radscheid
Aufnahme Telefon:
0421/ 80 94 9 -122 / -120
Träger:
therapiehilfe gGmbH
Plätze:
80
Gesamtleitung:
Dr. Ulrich Böhm
Therapieleitung:
Matthias Müller
Ärztliche Leitung:
Dr. Ulrich Böhm
Verwaltungsleitung:
Andreas Pals
Indikation:
Alkohol, Illegale Drogen, Crystal/Amphetamine, Medikamente, Mehrfachabhängigkeit
Indikation Beschreibung:

Essstörungen, Internetsucht und Pathologisches Glücksspiel als Zusatzdiagnose möglich

Zusätzliche Erkrankungen:
Psychose, Persönlichkeitsstörung, Depression, Angststörung, Trauma, ADHS, Kaufsucht, Nikotinabhängigkeit, Kognitive Defizite, Psychosomatik, Neurologische Erkrankungen, Organische Erkrankungen
Verbandszugehörigkeit:
buss
Personengruppen:
Gemischte Einrichtung
Besondere Personengruppen:
Senioren, Migranten, Paare, Wohnungslose, Arbeitslose
Personen mit Behinderungen:
Rollstuhlfahrer, Gehbehinderte
Juristische Auflagen:
Gerichtlich angeordnete Suchtbehandlung, Behandlung nach §35/§36 BtMG, Gerichtlich angeordnete Betreuung nach Betreuungsgesetz
Zusätzliche Angebote:
Kombitherapie, Kurzzeittherapie, Auffangbehandlung, Substitution
Substitution Beschreibung:
nur nach persönlichem ärztlichen Vorgespräch, verbindlicher Abdosierungsplan im Vorfeld
Höchstmenge: 6 ml Polamidon/Methadon, 8 mg Subutex
Haustiere erlaubt:
Nein
Hauptbeleger:
Deutsche Rentenversicherung Oldenburg-Bremen
Kostenträger:
Deutsche Rentenversicherung Bund, Deutsche Rentenversicherung Regional, Krankenkassen, Sozialhilfeträger, Beihilfeträger