Therapeutische Gemeinschaft Jenfeld – Adaption

Therapeutische Gemeinschaft Jenfeld – Adaption

Therapeutische Gemeinschaft Jenfeld – Adaption
Adaption
Hamburg

Therapeutische Gemeinschaft Jenfeld – Adaption
Jenfelder Straße 100
22045 Hamburg-Jenfeld

Fax: 040 – 654 096 40
Telefon: 040 – 654 096 0

info.tgj@alida.de
www.alida.de



Aufnahme Name:
Frau Elers
Aufnahme Telefon:
040 – 654 096 0
Aufnahme E-Mail:
Träger:
Alida Schmidt-Stiftung
Hamburger Straße 152
22083 Hamburg
Telefon: 040 – 227 101 0
eMail: info.hv@alida.de
Internet: www.alida.de

QM Zertifikate:
DIN EN ISO 9001:2008 deQus
Plätze:
20
Gesamtleitung:
Rodger Mahnke (Diplom-Sozialpädagoge)
Therapieleitung:
Robert Meyer-Steinkamp (Diplom-Psychologe)
Ärztliche Leitung:
Dr.med. Jutta Ikuye (Ärztin für Neurologie, Fachärztin für Nervenheilkunde und Psychotherapie)
Verwaltungsleitung:
Ulrica Landau
Indikation:
Alkohol, Medikamente, Mehrfachabhängigkeit, Pathologisches Glücksspiel
Indikation Beschreibung:

Die Adaption – Schritte zu einem neuen Alltag

Sie wollen nach einer erfolgreichen Entwöhnungsbehandlung jetzt abstinent und selbstständig leben? Dann ist es für Sie wichtig, Ihren Therapieerfolg zu festigen und Schritt für Schritt auszubauen. Mit unserer Adaption in der Therapeutischen Gemeinschaft Jenfeld (TGJ)können Sie Ihren neuen Weg in eine berufliche und gesellschaftliche Wiedereingliederung beginnen.

In der Adaption bekommen Sie den nötigen Rückhalt für die Entwicklung und eigenverantwortliche Gestaltung Ihres selbstbestimmten und suchtmittelfreien Lebens.

Wir unterstützen Sie durch:

– Beratung zur Arbeitsintegration

– Externes Praktikum zur Belastungserprobung

– Bewerbungs- und Soziales Kompetenztraining

– EDV-Schulungen

– Beratung und Therapie in Einzel- und Gruppengesprächen

– Fachärztliche Begleitung im Rahmen der medizinischen Rehabilitation

Voraussetzung für eine erfolgreiche Zusammenarbeit in der Adaption ist Ihre Bereitschaft, auf jeglichen Suchtmittelkonsum zu verzichten. Erfolgreich können wir gemeinsam nur sein, wenn Sie das offene und vertrauensvolle Gespräch mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern suchen. Ziel ist es, dass Sie aktiv und selbstverantwortlich Ihre Zukunft gestalten.

Sie wohnen in der Adaption im Stadtteil Hamburg-Jenfeld in einem Einzimmer-Apartment mit Bad und Küche.

Zusätzliche Erkrankungen:
Persönlichkeitsstörung, Depression, Angststörung
Verbandszugehörigkeit:
buss, Paritätischer
Personengruppen:
Gemischte Einrichtung
Besondere Personengruppen:
Wohnungslose, Arbeitslose
Personen mit Behinderungen:
Gehbehinderte
Zusätzliche Angebote:
Kombitherapie
Haustiere erlaubt:
Nein
Hauptbeleger:
Deutsche Rentenversicherung Nord
Kostenträger:
Deutsche Rentenversicherung Bund, Deutsche Rentenversicherung Regional, Krankenkassen