Therapeutische Gemeinschaft Jenfeld – Soziale Rehabilitation

Therapeutische Gemeinschaft Jenfeld – Soziale Rehabilitation

Therapeutische Gemeinschaft Jenfeld – Soziale Rehabilitation
Eingliederungshilfe
Hamburg

Therapeutische Gemeinschaft Jenfeld – Soziale Rehabilitation
Jenfelder Straße 100
22045 Hamburg-Jenfeld

Fax: 040 – 654 096 40
Telefon: 040 – 654 096 0

info.tgj@alida.de
www.alida.de



Frau Linde
040 – 654 096 0
info.tgj@alida.de
Alida Schmidt-Stiftung
Hamburger Straße 152
22083 Hamburg
Telefon: 040 – 227 101 0
eMail: info.hv@alida.de
Internet: www.alida.de
DIN EN ISO 9001:2008 deQus
31
Rodger Mahnke (Diplom-Sozialpädagoge)
Robert Meyer-Steinkamp (Diplom Psychologe)
Ulrica Landau (Verwaltungsangestellte)
Alkohol, Medikamente

Die Soziale Rehabilitation ist ein Angebot, das sich an eine erfolgreich abgeschlossene Entwöhnungsbehandlung anschließt. Es dient zur weiteren Festigung und Stabilisierung Ihrer Abstinenz und zur sozialen Wiedereingliederung.

Wir bieten:

Ein stationäres Angebot: Sie wohnen in Wohnungen der Therapeutischen Gemeinschaft Jenfeld in zentraler Lage und grüner Umgebung.

Ein teilstationäres Angebot im eigenen Wohnraum: Sie wohnen in Ihrer eigenen Wohnung oder in einer unserer Wohnungen, die wir Ihnen für eine begrenzte Zeit zur Nutzung überlassen.

Wir unterstützen Sie durch:

– Eine mit Ihnen erarbeitete individuelle Zielvereinbarung

– Betreuungsangebote in Form von Einzel- und Gruppengesprächen

– Angebote zur Freizeitgestaltung

– Angebote zur Sozialberatung

– Angebote zur Integration in die Sucht-Selbsthilfe

Ziele der Sozialen Rehabilitation sind:

– Der Erwerb der Fähigkeiten, in einer Gemeinschaft zu leben

– Die aktive Teilnahme am gesellschaftlichen Leben

– Die Wiedereingliederung in das Erwerbsleben

– Unterstützung bei der Wohnungssuche

Eine Betreuung in der Sozialen Rehabilitation bedeutet für Sie:

– Die Bereitschaft zu haben, auf jeglichen Suchtmittelkonsum zu verzichten

– Das offene und vertrauensvolle Gespräch mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu führen

– Aktiv und selbstverantwortlich die eigene Zukunft zu gestalten

Die Soziale Rehabilitation ist ein Angebot im Rahmen der Eingliederungshilfe nach § 53 SGB XII. Eine Kostenübernahme können sie bei Ihrem jeweils zuständigen überörtlichen Träger der Sozialhilfe beantragen.

buss, Paritätischer
Gemischte Einrichtung
Wohnungslose, Arbeitslose
Nein
Sozialhilfeträger